Wissenswertes rund um Sportwetten

Wetten rund um Sportereignisse sind für immer mehr Menschen eine spannende Ergänzung, wenn sie die Spiele ihrer Lieblingsmannschaft verfolgen. Darüber hinaus ist es mit solchen Wetten möglich, sich ein wenig die Zeit zu vertreiben, wenn das eigene Team gerade nicht spielt. Dank des Internets ist es heute ganz einfach, Sportwetten zu platzieren. Dort haben sich in den letzten Jahren nämlich immer mehr Anbieter etabliert, bei denen solche Wetten ganz leicht möglich sind – entweder über die jeweilige Website oder über mobile Apps, die bei den meisten Portalen ebenfalls kostenlos zu finden sind. Wetten auf ganz unterschiedliche Sportereignisse werden zwar schon seit vielen Jahren angeboten, allerdings hat das Internet dafür gesorgt, dass die Auswahl enorm umfangreich geworden ist. Das gilt sowohl für die Sportarten, auf die man wetten kann, als auch für die einzelnen Spiele und Ereignisse. Schon bei einer kurzen Suche im Internet findet man zudem eine große Zahl an Portalen, bei denen Sportwetten möglich sind.

Angebote oft grenzübergreifend

Im Gegensatz zu klassischen Sportwetten, die Fans vor Ort abschließen mussten, ist es bei Portalen für Sportwetten im Internet möglich, aus ganz verschiedenen Ländern zu wetten. Viele Betreiber haben ihre Portale in Ländern wie Malta oder Zypern registriert und agieren von dort aus in verschiedenen Ländern innerhalb und außerhalb der Europäischen Union. Darüber hinaus ist es bei immer mehr klassischen Online Casinos heute ebenfalls möglich, die eine oder andere Wette auf Sportereignisse zu platzieren. Ein gutes Beispiel dafür sind Sportwetten bei Casumo Schweiz, darüber hinaus nehmen aber noch viele weitere Betreiber von Online Casinos heute ebenfalls Sportwetten in ihr Portfolio auf. Damit haben Kunden die Möglichkeit, von einem einzigen Konto aus verschiedene Formen von Glücksspielen zu nutzen. Darüber hinaus lassen sich auf diese Weise oft die Umsatzbedingungen, die für Boni und andere Aktionen gelten, noch leichter erfüllen, zudem muss man sich nur bei einem Portal registrieren.

Lange Geschichte

Das Internet hat in den vergangenen Jahren zwar dafür gesorgt, dass es ganz leicht ist, seine Wetten zu platzieren. Die Geschichte von Sportwetten ist jedoch sehr lang und geht bis in die Antike zurück. Schon damals soll es bei den olympischen Spielen Menschen gegeben haben, die mit verschiedenen Arten von Wetten zu schnellem Geld kommen wollten. Bei den alten Römern boten dann die Kämpfe der Gladiatoren sehr gute Gelegenheiten für die eine oder andere Wette. In den letzten Jahrhunderten waren dann vor allem Wetten auf Galopprennen sehr populär, in Deutschland gab es beispielsweise schon 1810 die ersten Wetten auf Pferderennen. Nach dem Zweiten Weltkrieg wurden beim Toto dann auch Wetten auf Fußballspiele angeboten, die allerdings nur von staatlich organisierten Lotterien zur Verfügung gestellt wurden. Die zunehmende Verbreitung von privaten Wettanbietern im Internet hat nun dafür gesorgt, dass diese Form der Unterhaltung immer populärer wird.

Umsätze der Branche steigen

In den kommenden Jahren dürfte der Boom in der Branche sicher noch anhalten. Allein im Profifußball werben schon heute viele der großen Portale und wollen auf diese Weise Fans für ihre Websites gewinnen. Im Umfeld von vielen anderen Sportarten finden Zuschauer ebenfalls immer mehr Werbung von Sportwetten-Betreibern, die zudem große Sportstars für das Marketing nutzen. Natürlich sollten Spieler sich darüber im Klaren sein, dass Gewinne selbst mit einem umfangreichen Fachwissen auf keinen Fall garantiert sind. Wer jedoch ein ausreichendes Budget zur Verfügung hat und auf der Suche nach einem kleinen Nervenkitzel für Zwischendurch ist, kann mit Sportwetten die Unterhaltung beim Sport noch deutlich spannender gestalten. Gerade zum Start kann man sich dank der vielen Boni und Aktionen zudem oft die eine oder andere kostenlose Wette sichern, bei der trotzdem echte Gewinne möglich sind – ein tolles Angebot für neue Kunden von Sportwettenportalen.

Bewerten Sie diese Übersicht
[Total: 0 Durchschnitt: 0]